Erfolgreicher Pitch Day beim HSV

By 22. November 2019 Januar 11th, 2020 Pressemitteilung, Startups
Am 21.11.2019 fand beim HSV im Hamburger Volksparkstadion der erste Venture League Pitch Day statt. Fünf Sport-Startups hatten sich qualifiziert und konnten ihre Innovationen über 50 Investoren vorstellen.

Das österreichische Startup QUS hat das weltweit erste waschbare Smart-Textil, das eine genaue Erfassung von Körperdaten ermöglicht entwickelt. „Textile Sensoren im QUS-Shirt erfassen alle relevanten Daten ohne Brustgurt, speichern sie in der Cloud und helfen, das individuelle Training zu optimieren.“, erklärte Gründer Hannes Steiner.

Einen ganz anderen Bereich deckt actinate ab. Das Startup will Fitnessstudios smart machen und ihnen helfen, Trends zu analysieren und ihr Studio kontinuierlich an den Bedürfnissen des Marktes auszurichten.

„Eine tolle Veranstaltung, die mir als Unternehmer aber auch in Hinblick auf die weitere Entwicklung des HSV spannende Anregungen gegeben hat.“, blickt HSV-Präsident Marcell Jansen zufrieden auf den gestrigen Nachmittag zurück.

Den internationalen Markt fest im Blick hat das Münchner Startup football 3.0 mit seiner ganzheitlichen Trainings-App für Nachwuchs-Fußballer. „Wir nehmen uns unter anderem ein Beispiel an Christiano Ronaldo, der nicht nur den Körper, sondern auch den Geist regelmäßig trainiert. Den Zugang zu diesen Trainingsmethoden werden wir über unsere App Nachwuchsfußballern in aller Welt zugänglich machen.“, sagt Gründer Jürgen Gessler.

An die mobile, urbane Zielgruppe richtet sich PAKAMA mit seinem „Fitness-Studio im Rucksack“. Mit-Gründer Patrik Kessel: „Unsere stylische Messenger-Bag mit integrierten Fitness-Geräten und ergänzender Trainings-App ist der ideale Begleiter, um sich überall auf der Welt fit zu halten.“

Das wichtige Thema Talent Scouting hat das Hamburger Startup Talent Engine völlig neu gedacht und für seine mobile Lösung schon erfahrene Fußballtrainer wie Michael Oenning und Horst Hrubesch als Partner gewinnen können. „Wir ermöglichen die Bewertung und Darstellung von Spielern aller Leistungs- und Altersklassen nach 32 Kriterien in unserer App.“, erklärt Gründer Marco Schiewe.

In der abschließenden Abstimmung entschied sich die Experten-Jury, bestehend aus Beachvolleyball Olympiasiegerin sowie Welt- und Europameisterin Kira Walkenhorst, Julius Brink, ebenfalls Beachvolleyball Olympiasieger, Welt- und Europameister, sowie der ehemaligen HSV Torhüter und jetzigen Unternehmensberater Richard Golz und HSV-Präsident Marcell Jansen, für einen geteilten 1. Platz für actinate und QUS.

Beim Publikumpreis des Abends – über 50 Investoren waren anwesend – konnte sich ebenfalls actinate durchsetzen.

Für den nächsten Venture League Pitch Day im Frühjahr 2020 werden jetzt schon neue Kandidaten gescreent. Startups, die sich bewerben wollen, können das hier machen.